Nutzer wie Du finden auch interessant

Wir haben auch 2 mal gemeinsame Urlaube verbracht. Wir verstehen uns sehr gut und jeder hat seine persönliche Freiheit und sind nicht wie Kletten.

Gefällt mir Kommentieren. Liebe Leute, die Ihr vielleicht vorhabt, diese " Agentur " zu kontaktieren, lasst die Finger davon!!! Seriös geht wirklich anders. Also- Finger weg von Regine Bieler!!! Gefällt mir 1 Kommentar Ein Kunde.


  • Abzocke durch Partnervermittlung / Partnerbörsen / Dating-Agenturen.
  • Probleme mit Partnervermittlungen?
  • flirten partizip 2?
  • bekanntschaften füssen.

Auf gar keinen Fall einen Vertrag unterschreiben und nichts glauben von dem was euch erz Leider kann ich für die Agentur Partnerglück in Leipzig keinen einzigen Stern vergeben! Es ist äussert verwerflich, das mit Gefühlen und der Suche nach einen Partner fürs Leben so ein mieses Spiel betrieben wird! Die Beratung war richtig gut aufgezogen das kann man nicht anders sagen,mit schönen Worten und Schilderungen wie denn dann alles abläuft und funktioniert!

Die Realität sah dort völlig anders aus! Fotos werden ua. Kurios das die zugesandten Da sollte man sich dann mit einen Mann wo man nicht weiss wie er aussieht treffen,also ein Blinde Date!

Διευθυνση μεταφορων και επικοινωνιων ανατολικησ θεσσαλονικησ χαρτης

Da hätte ich mir dann als erstes den Persolalausweis von den Herren zeigen lassen müssen, um zu sehen ob dies auch besagter Mann vom Vorschlag ist! Und das in der heutigen Zeit! Nun gut,egal! Abschliessend möchte ich nur noch erwähnen,das der Herr vom Kontaktvorschlag angeblich auch aktuell suchend sich bis zum heutigen Tag nicht gemeldet!

Ich würde mir wünschen, das solchen Agenturen endlich ein Ende bereitet wird und diese sich nicht weiterhin bereichern können für null akzeptable Leistungen!!! Denn Ihr habt uns erfolgreich zusammengebracht. Bei uns hat es sofort gefunkt und mitlerweile können wir uns ein Leben ohne den anderen gar nicht mehr vorstellen.

Macht weiter so und bringt hoffentlich noch viele Paare zusammen auf das diee genauso glücklich werden. Auftragserteilung und Vertragsgestaltung: Bisher gab es bei jedem seriösen Unternehmen mit unzufriedenen Kunden eine Einigung auf einen Mittelweg bzw. Ich kann nur jedem generell von allen Partnervermittlungen abraten, es geht um's Geld. Ein golocal Nutzer.

Gefällt mir 4 Kommentare Das gefällt FalkdS. Ich habe mit der Agentur Partnerglück sehr gute Erfahrungen gemacht. Vielen lieben Dank an Frau Popp, welche immer ein offenes Ohr bei Problemen hatte und vorallem Danke, dass Sie mir so einen tollen Vorschlag gemacht haben: Stefan Mielke. Diese Firma kann ich nicht empfehlen da sie a nur dein Geld wollen und b sich nicht so wirklich an den Vertrag halten und wenn man sich nicht an das zahlen vom Geld hält dann kommen sie einem Gleich mit Inkasso Gesellschaft werde trotzdem nix zahlen können es gerne weiter probieren aber nicht mit mir mein Anwalt freut sich endlich kann er mal wieder was Tun!!!!

Gefällt mir 6 Kommentare In Anbetracht der aktuellen Ermittlungen um Lovoo kann ich auch nur vor solchen Agenturen warnen. Der ersten Rezession kann ich nur in einem Punkt nicht zustimmen, selbst im Internet tummeln sich genügend schwarze Schafe. Das sei erforderlich, da sich die Mitarbeiterin der Partneragentur nur so ein Bild von den Lebensumständen des Kunden machen könne. Zudem sei auf diese Weise ein viel vertraulicheres Gespräch möglich, und die Agenturmitarbeiterin könne dadurch sehr gut einschätzen, ob der Kunde zur gesuchten Person aus der Anzeige passe.

Für die Fahrt zur Wohnung müsse lediglich ein Betrag von beispielsweise 20 Euro als Fahrtkostenerstattung bezahlt werden, der Rest sei kostenlos. Derart überredet stimmt der Kunde zu, und es findet ein Treffen in der Wohnung statt. Dort ist die Mitarbeiterin der Vermittlungsagentur plötzlich der Meinung, dass die gesuchte Person aus der Anzeige überhaupt nicht zum Kunden passe. Sie habe wesentlich bessere Personen in ihrer Kartei, die sie gerne an den partnersuchenden Kunden vermitteln könne.

Hierzu sei es aber notwendig, einen Vermittlungsvertrag zu unterzeichnen. An dieser Stelle werden zum ersten mal die hohen Kosten für die Vermittlung genannt. Mehrere tausend Euro sind dabei keine Seltenheit. Am liebsten wäre es der Mitarbeiterin, wenn diese Kosten sofort bezahlt werden würden. Es gibt aber auch Fälle in der die Mitarbeiterin um Barzahlung bittet, und mit dem Kunden sogar zur Bank läuft, damit dieser dort sein Geld abheben kann.

In anderen Fällen lässt sich die Mitarbeiterin der Partneragentur mehrere Überweisungsscheine unterschreiben, die die Partnervermittlung später einlöst. Sind sich Kunde und Agenturmitarbeiterin über den Vertrag und die Zahlungsweise einig, kommt es zur Unterschrift unter den Vertrag. Ist das geschehen, so hat die Partneragentur ihr Ziel erreicht.

βαθμός αξιωματικού της αεροπορίας Gun accessories

Jetzt hat es die Mitarbeiterin oftmals sehr eilig und verlässt unter einer Ausrede schnell die Wohnung des neuen Kunden. Dieser bleibt mit dem unterschriebenen Vertrag zurück und erkennt nun, dass er gar keinen Partnervermittlungsvertrag unterzeichnet hat, sondern den Aufnahmeantrag in einen Freizeitclub oder Singleclub. In diesem Club habe der Kunde die Möglichkeit, neue Leute bei gemeinsamen Aktivitäten kennenzulernen, und dabei möglicherweise den Partner fürs Leben zu finden. Doch das wollte der Kunde nicht, er wurde getäuscht. Das Ziel war eine Vermittlungsleistung von Singles, die zum Kunden passen, nicht aber die Teilnahme an Clubaktivitäten mit einem unbestimmten Personenkreis.

Doch von der ursprünglich zugesagten Vermittlung von Partnern ist in dem jetzt unterschriebenen Vertrag nichts mehr zu lesen. Im Folgenden stelle ich Ihnen die wichtigsten rechtlichen Einwendungen vor, die gegen die Forderung einer unseriösen Partneragentur oder Vermittlungsagentur vorgebracht werden können. Nach unserem Rechtssystem ist eine sofortige Kündigung immer dann möglich, wenn der Auslöser für den Kündigungswillen so gravierend ist, dass dem Kündigenden unter keinen Umständen mehr zugemutet werden kann, an dem Vertrag festzuhalten. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn er das Vertrauen in den Vertragspartner und die weitere Zusammenarbeit verloren hat.

Gerade bei so privaten Angelegenheiten wie der Partnervermittlung kann es schnell passieren, dass der Kunde das Vertrauen in die Partnervermittlung verliert. Stellen Sie beispielsweise fest, dass Sie im Vertragsgespräch getäuscht wurden, oder erfahren Sie nach Vertragsschluss, dass Sie möglicherweise mit einem betrügerisch handelnden Unternehmen einen Vertrag abgeschlossen haben, so ist das ein berechtigter Kündigungsgrund. Ihnen kann dann nicht zugemutet werden, noch länger an dem Vermittlungsvertrag festhalten zu müssen. Ein Vertrag kann immer dann aufgrund von arglistiger Täuschung angefochten werden, wenn die Partneragentur vor dem Vertragsabschluss einen Irrtum hervorgerufen hat, der Sie letztendlich zur Unterzeichnung des Vermittlungsvertrages motiviert hat.

Sie können eine arglistige Täuschung daran erkennen, dass Sie den Vertrag mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht unterzeichnet hätten, wenn Sie von Anfang an alle Vertragsdetails in vollem Umfang gekannt hätten. Verschweigt Ihnen die Partnervermittlung den einen oder den anderen Umstand, und haben Sie den Vertrag aufgrund dieses Nichtwissens letztendlich unterzeichnet, so ist von einer Täuschung auszugehen, die mit Hilfe des rechtlichen Mittels der Anfechtung angegriffen werden kann. Eine Anfechtung beseitigt den Vertrag so, als ob es ihn nie gegeben hätte.

Ein weiterer Anfechtungsgrund besteht dann, wenn Sie sich beim Unterschreiben des Vertrags im Irrtum befunden haben. Das ist dann der Fall, wenn Sie beispielsweise davon ausgingen, dass Sie einen ganz anderen Vertrag unterzeichnen, als der, der Ihnen vorlag. Solche Fälle kommen vor, wenn die Partneragentur den Vertrag in schönen Worten beschreibt, Ihnen dann aber ein gänzlich anderes Formular zum Unterschreiben vorlegt.

Der Widerruf vernichtet den Vertrag von Anfang an. Haben Sie einen Vertrag mit einer Partnervermittlung abgeschlossen, und erscheint Ihnen der Preis für die angebotene Leistung als völlig überhöht, so kann möglicherweise ein Fall des Wucher vorliegen. Eine weitere Möglichkeit, den Vertrag mit der Partnervermittlung zu lösen ist die, eine Kündigung mangels Vertrauensverlustes in die Erfüllung vertraulicher Dienste auszusprechen.

Finde die passende Singlebörse für deine Bedürfnisse

Immer dann, wenn im Rahmen eines Vertrages die eine Partei bestimmte vertrauliche Aufgaben in die Hände der anderen Vertragspartei legt, handelt es sich um eine spezielle Form des Dienstvertrags, der laut Gesetzbuch eine sofortige Kündigung vorsieht. Es ist in einem solchen Fall nicht zumutbar, eine monatelange Kündigungsfrist abzuwarten. Dazu sind die entsprechenden Aufgaben und Dienste zu vertrauensvoll, als dass sie in den Händen einer anderen Person verbleiben können. Zu derartigen vertraulichen Diensten gehört auch die Vermittlung eines Partners bzw.

Haben Sie die Partnervermittlung in die Hände einer Agentur vertrauensvoll übertragen, so muss es für Sie rechtlich eine Möglichkeit geben, die Zusammenarbeit dann beenden zu können, wenn Sie das Vertrauen in die Partneragentur verloren haben. Wichtig ist, dass Sie umgehend schriftlich reagieren, sobald Sie bemerkt haben, dass Sie aufgrund einer Täuschung oder wegen eines Irrtums einen ungewollten Vertrag mit der Partnervermittlung eingegangen sind.

In diesem Schreiben müssen Sie so ausführlich wie möglich schildern, welche Erwartungen Sie an die Partnervermittlung hatten, und warum diese durch den jetzt vorliegenden Vertrag nicht erfüllt werden können. Fühlen Sie sich bei Vertragsschluss getäuscht oder überrumpelt, so schildern Sie auch diese Umstände so genau wie möglich.

Hat man Ihnen heimlich einen ganz anderen Vertrag untergeschoben, als Sie eigentlich unterzeichnen wollten, so beschreiben Sie auch das im Detail. Sehr wichtig ist, dass aus Ihrem Schreiben erkennbar wird, dass Sie den Vertrag mit der Partneragentur niemals abgeschlossen hätten, wenn Sie die wahren Umstände des Vertragsschlusses gekannt hätten.

Musterbrief zur Beendigung des Vertrags mit einer Vermittlungsagentur: Gerne können Sie für Ihre Kündigung das folgende Musterschreiben verwenden. Ihren Forderungen widerspreche ich, weitere Zahlungen werden nicht erfolgen. Vorsorglich erkläre ich Ihnen die Anfechtung wegen Täuschung und wegen Irrtums. Sie haben mich bei Vertragsabschluss nicht vollständig über den Inhalt des Vermittlungsvertrags aufgeklärt. Hätte ich von Anfang an alle Details gewusst, so hätte ich diesen Vertrag niemals unterschrieben. Ebenso rein vorsorglich erkläre ich Ihnen die Anfechtung wegen Irrtums, da ich einen derartigen Vertrag niemals unterzeichnen wollte, als auch den Widerruf des Vertrags.

Wünsche Sie an diese hatten. Dann schreiben Sie, was sich tatsächlich zugetragen hat, inwieweit also Ihre Vorstellungen und Wünsche enttäuscht wurden.


  • σχολη χορου πειραιας Χρήσιμοι Σύνδεσμοι.
  • wien partnervermittlung.
  • Widerspruch gegen Forderungen einer Partnervermittlung - Rechtsanwalt Thomas Hollweck!
  • Partnersuche & kostenlose Kontaktanzeigen in Dresden | avdutilaqua.gq.
  • dating seite für teenager schweiz?
  • Ein Ratgeber zu rechtlichen Problemen mit Partnervermittlungen und Singleclubs;

Machen Sie deutlich, dass Sie sich getäuscht fühlen, und wodurch. Aus Ihrer Schilderung muss klar hervorgehen, dass Sie den Vertrag niemals abgeschlossen hätten, wenn man Ihnen von Anfang an die Wahrheit gesagt hätte. Zudem widerrufe ich Ihnen hiermit die Bankeinzugsermächtigung. Bitte buchen Sie ab sofort keine weiteren Beträge von meinem Konto ab. Von mir unterschriebene Überweisungsträger dürfen Sie ab sofort nicht mehr verwenden.